Für alle Spätzünder in Sachen Weihnachtsgeschenke habe ich heute noch eine süße Last-Minute-Geschenkidee parat! Statt Schokolade, Keksen & Co. einfach mal selbst gemachte Salz-Karamellen verschenken! Das Rezept habe ich in unserer Galerie "Geschenke aus der Küche" entdeckt und musste es gleich ausprobieren. Was soll ich sagen - Volltreffer! Die Karamellen schmecken zum Niederknien gut und verpackt in einem simplen Einmachglas ist die kleine Aufmerksamkeit auch fürs Auge ein Genuss.

Für die Zubereitung braucht man nur 5 simple Zutaten und ca. 15 Minuten Zeit. Einzig für das Abkühlen der Karamell-Masse muss man eine längere Wartezeit von ca. 4 Stunden einplanen.

Zutaten für ca. 40 Karamellen:

2 EL gehackte Mandelkerne
150 g Zucker
175 g gesalzene Butter

125 g Schlagsahne

1 Prise Salz

Und so wird's gemacht:

Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Dann den Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren. Butter, Sahne und Salz dazugeben und unter Rühren ca. 10 Minuten köcheln, bis die Karamell-Masse Blasen wirft. Nun noch die Mandeln unterrühren und den Karamell in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Für ca. 4 Stunden kühl stellen, aus der Form lösen, in Stücke schneiden und verpacken.

Viel Spaß beim Verschenken und Vernaschen - und Euch allen schöne Weihnachtstage!