Vor kurzem bekam ich von meiner alten Schulfreundin Silke dieses Foto zugeschickt. Ich habe mich  sehr über Ihre Post gefreut, aber mit den Tassen konnte ich im ersten Moment nichts anfangen. Die Erklärung folgte im Verlauf der E-Mail.

Silke hatte die Tassen zufällig beim Aufräumen gefunden. Die Verbindung zwischen mir und den Tassen ist unsere Abschlussfahrt nach Schottland vor ungefähr 20 (oh Gott!) Jahren kurz vorm Abi. Sie hat die Mickey-Becher damals in meiner Begleitung im Disney-Store in Glasgow gekauft. Ich gebe, zu meine Erinnerung an den Tassen-Kauf sind eher blass, aber dafür fallen mir nach und nach immer mehr Details unserer großartigen Schottland-Tour ein.

Zum Beispiel unser allmorgendliches Frühstück bei großer Hitze vor dem künstlichen Kamin unserer Gastmutter, die ein lustige alte Dame war. Unseren Ausflug in die Highlands (selten so etwas Schönes gesehen) - inklusive eines Besuchs von Balmoral Castle (Sommerresidenz der Queen), die Besichtigung einer Whiskey-Destillerie, und und und. Super war auf der Rückfahrt der Besuch des Kinos an Bord der Fähre, wo wir auf einer Mini-Leinwand "Der mit dem Wolf tanzt" geschaut und anschließend unsere restlichen Britischen Pfund für Baileys an der Schiffsbar auf den Kopf gehauen haben.

Lang ist's her - aber die Tassen gibt's immer noch. Schön!